Entwicklung der Bauphysik

Wärmeschutz-Parameter in den verschiedenen Bauepochen

Im Jahr 1994 wurde seitens der Gesetz­gebung erstmals der Fensterdämm­wert bei der Berechnung der Wärmeschutzverordnung berück­sichtigt. Die Fenstertechnik hat sich massiv weiterentwickeln müssen, um die neuen Anforderungen zu erfüllen.

Die Energiekosten betrugen damals nur einen Bruchteil von heute. Wärmedämmung und gut isolierte Fenster spielten daher bei der Bauplanung noch keine wesentliche Rolle. Erst mit dem dramatischen Anstieg der Energiekosten (Heizöl- und Gaspreise) sind die Anforderungen der Dämmwerte gestiegen und 1994 in der neuen Wärmeschutzverordnung allgemeingültig festgelegt worden. Alte einfachverglaste Fenster, oder Fenster mit alter Isolierverglasung hatten früher einen Uw-Wert (ehemals K-Wert) von 5,0 bis 2,9 W/(m²K). Bei einer sachgerechten Fenstersanierung fällt der Uw-Wert heute bis zu fünfmal geringer aus!


Anschrift

Ideencenter Dortmund
Dechenstraße 3
44147 Dortmund

Kontakt

Telefon (02 31) 88 10 11
Telefax (02 31) 88 11 11
info@ideencenter-dortmund.de

Beratung und Verkauf

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag 8 – 17 Uhr,
Freitag 8 – 16 Uhr, Samstag 9 – 13 Uhr

Wünschen Sie eine Beratung in unserer Ausstellung, stimmen Sie bitte vorher telefonisch einen Termin mit uns ab. Vielen Dank!

Facebook

Nichts verpassen!
Werden Sie unser
Freund auf Facebook