Ideencenter Dortmund berät Sie gerne
Petra Schulz
Verwaltung
(02 31) 88 10 11
(02 31) 88 11 11
Kontakt per E-Mail

Förderung für Fenster & Türen

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle belohnt Hausbesitzer, die ihre Haustür und Fenster ersetzen oder erneuern. Neue Fenster können sowohl als Einzelmaßnahme als auch im Zuge einer kompletten Sanierung gefördert werden. Wer seine Haustür erneuert und die alte Haustür durch eine neue ersetzt, verbessert die Energieeffizienz und oft auch den Einbruchschutz seines Hauses. Natürlichen Personen, die Ein-oder Zweifamilienhäuser mit höchstens zwei Wohneinheiten besitzen oder Eigentümern von Eigentumswohnungen in Wohnungseigentümergesellschaften sind, können Anträge auf Fördermittel stellen. Wir sagen Ihnen was Sinn macht und übernehmen die Beantragung in Zusammenarbeit mit unabhängigen Energieberatern aus der Region.  Ohne großen bürokratischen Aufwand und ohne versteckte Mehrkosten.

Fragen zur Förderung von Türen an unseren KFW-Fachberater

Über BAFA Fördermöglichkeiten für Fenster informieren

Förderung für Haustüren

Förderung für Fenster

Kfw gefördert Eigentum sanieren
schöner wohnen mit neuen Fenstern finanziert mit KFW Förderung
Fenster und Türen mit KFW fördern
Haustür KFW gefördert

BAFA Förderung für Fenster

Die staatlichen Fördermöglichkeiten über das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) sind vielfältig und attraktiv.

Seit 2021 ist das BAFA für die Förderprogramme zur energetischen Sanierung von Gebäuden zuständig. Die Bundesregierung bündelt ihre bisherigen Programme zur Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien im Gebäudebereich in einem modernisierten, vereinfachten und optimierten Förderangebot. Jede Förderung wird sowohl als Zuschuss- wie auch als Kreditförderung angeboten. Die Zuschüsse können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Die Kreditvariante wird durch Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) in Zusammenarbeit mit den Hausbanken umgesetzt.

Sie haben Fragen? 

Über Fördermöglichkeiten für Fenster informieren

KFW Förderung für Haustüren

Alle unsere Hersteller bauen geprüfte und zertifizierte Haustüren nach DIN EN 1627ff mit Prüfzeugnis und sind im Herstellerverzeichnis der Polizei zu finden.

Dies ist die Vorraussetzung für den Förderzuschuss 455-E der KfW. 

Sie haben Fragen ? Sprechen Sie unsere Fachberater an 

Fachberater für KFW kontaktieren

Das Wichtigste in Kürze
•    Zuschuss bis zu 1.600 Euro
•    Für Maßnahmen zum Schutz vor Einbrüchen
•    Für Eigentümer und Mieter
•    Sie können alternativ einen Kredit beantragen

Mehr über Förderung für Haustüren von der KFW

IC Dortmund > Haustüren > Fenster > Glashäuser > Rollladen > Markisen > Nachrüstung > Tischlerei > Metallbau

ideencenter