Aktuelles aus dem Hause Ideencenter Dortmund

28. Juli 2017

Das GAYKO Artenschutz Projekt

Der Elefant – bedrohter Gigant des Tierreichs. Elefanten sind die größten Landsäugetiere der Erde und gehören zu den faszinierendsten Lebewesen unseres Planetens. Sie sind seit Jahrtausenden Bestandteil unserer Weltkultur.


en hoher Intelligenz überrascht immer wieder auch ihr ausgeprägtes Sozialverhalten. Elefanten bergen noch viele Geheimnisse. Umso erstaunlicher, dass für das Überleben der Dickhäuter heute immer noch zu wenig getan wird. Vor allem die Jagd nach dem Elfenbein hat im 20. Jahrhundert fast zur Ausrottung der afrikanischen Elefanten geführt.

Gemeinsam der Tierwelt helfen

Journalist und TV-Legende Frank Elstner reist um die Welt und setzt sich zusammen mit seinem Freund, dem Karlsruher Zoodirektor und Biologen Dr. Matthias Reinschmidt für verschiedene Bereiche des Artenschutzes ein.

So führten ihre Expeditionen auch nach Sri Lanka zu den Elefanten, denn nirgendwo sonst auf der Welt gibt es mehr „graue Riesen“ pro Quadratkilometer.

Sri Lanka, die Inselrepublik am südlichen Zipfel von Indien, hat die höchste Elefantendichte der Welt. Annähernd 6.000 wilde „graue Riesen“ leben auf der Insel, hinzu kommen noch über 150 gezähmte Elefanten, die für schwere Forstarbeiten, als Touristenattraktion oder für buddhistische Prozessionen eingesetzt werden. Wie gehen die Menschen mit den Elefanten um? Welche Probleme gibt es und wie versuchen sie diese zu lösen?

Frank Elstner und Dr. Matthias Reinschmidt setzen sich für den Artenschutz ein und zeigen, wie Menschen und Tiere in verschiedenen Regionen der Welt zusammenleben. GAYKO möchte sich diesem Engagement anschließen und freut sich, gemeinsame Projekte für Elefanten zu begleiten sowie auch andere Tierarten zu unterstützen.

Gemeinsam engagieren sich die Elefantenfreunde

Eine wichtige Aufgabe

Alle sind sich einig, dass der Artenschutz weltweit eine äußerst wichtige Aufgabe ist. Hinzu kommt, dass jede der Organisationen bei den unterschiedlichen Projekten ihre individuelle Expertise einbringen kann.

„GAYKO Fenster und Haustüren schützen das Zuhause unserer Kunden – gemeinsam schützen wir Natur und Tierwelt“

Alle 15 Minuten fällt heute ein afrikanischer Elefant der Wilderei zum Opfer.

Diese Entwicklung betrifft mittlerweile ganz konkret die Elefanten Afrikas, deren Bestandszahlen immer weiter abnehmen und in den nächsten zehn Jahren sogar ganz aussterben könnten, wenn nicht gehandelt wird. GAYKO als feste Größe in der Fensterbranche möchte sich dieser Entwicklung entgegen stellen und seiner Verantwortung für unsere Umwelt nachkommen. Aus diesem Grund starten wir das GAYKO Artenschutz Projekt.

Klaus Gayko freut sich seine Tierfreunde Elstner und Dr. Reinschmidt bei ihrem tollen Engagement zu unterstützen und er ist sich sicher, dass sie mit den Projekten gemeinsam den Tieren helfen können.



Text, Video und Bilder: GAYKO Fenster-Türenwerk GmbH


Wie kann ich helfen?

Bitte rufen Sie mich an


Bitte senden Sie mir Informationen zu

Sie haben Fragen?

So erreichen Sie uns
02 31 / 88 10 11


Facebook

Nichts verpassen!
Werden Sie unser
Freund auf Facebook

IC Dortmund Newsletter

Name
E-Mail